Konzert

Im Sommer 1952 kündigte John Kohlmann, ein Bauernsohn aus Frohnhof- 1912 ausgewandert in die USA - dem damaligen Igensdorfer Pfarrer Leo Goes eine 250,-$ Spende an. Sie sollte nicht nur die Verbundenheit mit der heimatlichen Kirchengemeinde ausdrücken. John Kohlmann wollte diesen Geldbetrag als Dank dafür verstanden wissen, dass sein Sohn aus dem Koreakrieg gesund wieder- gekommen war. Als Grundstock für den geplanten Posaunenchor kam das Geschenk wie gerufen.

Gründungsmitglieder

Eine von den Kirchenvorstehern durchgeführte Haussammlung erbrachte 1138,- Mark, so dass am 15. März 1953 der Posaunenchor Igensdorf als 489. Chor im Bayerischen Posaunenchorverband gegründet und am 14. Juni feierlich eingesetzt werden konnte.

Gründungschorleiter war der Organist und Kantor Georg Reinfelder. Er schulte und leitete den Chor, bis diese Aufgabe in den 60er Jahren allmählich an seinen Sohn Walter überging, der diese Tätigkeit bis 1977 ausübte. Ihm folgte bis 2001 Georg Förtsch aus Pettensiedel. Ab März 2001 leiteten Rainer Friedrich, Stöckach, als Chorleiter (stellvertretender Chorleiter seit 1994) und Georg Förtsch, Pettensiedel, als Stellvertreter, ab 2003 Rainer Friedrich als Chorleiter und Antje Kahnt, Stöckach, als Stellvertreterin die kirchliche Bläsergemeinschaft. Diese umfasst z. Zt. 37 Mitglieder, davon 8 Jungbläser.

Am 28. April 2013 (Sonntag Cantate) feiert der Posaunenchor Igensdorf sein 60-jähriges Bestehen mit einem Festgottesdienst in der St. Georgskirche. Am Tag vorher ist eine Abendserenade in der Lindelbergkulturhalle geplant.

Neben den Aufgaben, die das Kirchenjahr vorgibt und der Mitwirkung bei Konfirmationen und an Kirchenfesten, übernimmt der Posaunenchor auf Wunsch die Umrahmung von Beerdigungen. Als neue Aufgaben sind die Musikalische Begleitung des „Gottesdienstes im Kirschgarten“ an Christi Himmelfahrt und das Ständchen zur Eröffnung des Igensdorfer Adventsmarktes zu nennen. Als einen Höhepunkt im Posauenchorjahr kann man sicherlich das Chorkonzert betrachten, das seit 2010 einmal jährlich gemeinsam mit dem Kirchenchor veranstaltet wird.